Die Dualaktivierung ist eine von Michael Geitner entwickelte Trainingsmethode, mit der wir unser Pferd körperlich und mental fit halten.

Die Dual-Aktivierung gibt es in longierter und in gerittener Form. Dabei wird das Pferd nach einem bestimmten Zeitsystem durch einen Parcour longiert oder geritten.

Die Farben Blau-Gelb geben dem Pferd einen Rahmen vor und erhöhen die Gehirnaktivität sowie die Zusammenarbeit beider Gehirnhälften. Somit ist die Dualaktivierung ein effektives Gehirnjogging, welches die mentale Stärke fördert und somit zu einer erhöhten Konzentration, Aufmerksamkeit und Gelassenheit beiträgt.

Neben der mentalen Stärke arbeiten wir auch an der körperlichen Fitness des Pferdes. Je nach Art des Hindernisses aktivieren wir die Hinterhand, verstärken die Lastenaufnahme, verbessern die Koordination von Vor- und Hinterhand, arbeiten an Innenstellung und Biegung sowie an dem Geraderichten des Pferdes. Dadurch verbessern wir die Koordination, das Gleichgewicht und die Balance des Pferdes was zu einer besseren Rittigkeit führt.

Die longierte Dualaktivierung ist somit ein wunderbares Zusatztraining bzw. kann auch eine Alternative zum Reiten sein. Bei der gerittenen Dualaktivierung werden klassische Übungen durch die blau-gelben Gassen und Pylonen sichtbar gemacht und das Pferd lernt den Reiter besser auszubalancieren und zu tragen.

Bist auch Du daran interessiert mehr Abwechslung in den Trainingsplan von Dir und Deinem Pferd zu bekommen? Ich unterstütze Dich bei Einzelstunden oder Kursen! Termine zu Kurse findest Du hier! Möchtest Du bei Euch im Stall einen Kurs organisieren, dann wende Dich direkt an mich: info@barth-stefanie.de

Nähere Informationen zu Michael Geitner und der Dualaktivierung:
Homepage: Michael Geitner
Facebook: Dualaktivierung – Das Original