Am Samstag, 17.08. war ich auf dem Hildahof in Sprantal zu einem Bodenarbeitskurs eingeladen. 8 Teilnehmer mit ihren Pferden und etliche Zuschauer waren gespannt was sie an diesem Tag erwartet.

Auf dem Hildahof war von Tina schon alles liebevoll vorbereitet und so konnten wir pünktlich mit einer Kennenlern- und Theorieeinheit starten. Anschließend ging es in zweier Gruppen auf die große Reitwiese und wir probierten das in der Theorie zuvor Erlernte aus. Bei den meisten Pferd-Mensch-Paaren begannen wir zuächst mit einfachen Führ- und Basisübungen. Am Nachmittag konnte sich dann jeder seinem Wunschthema widmen. So gab es Vorbereitungen zur Freiarbeit, einige Anregungen zur Gymnastizierung, Seitwärts und Slalom sogar im Trab oder die Arbeit mit der Plane zu sehen. Da wir am Vormittag alles gut vorbereitet haben, wurden diese Aufgaben mit Leichtigkeit bewältigt und alle Teilnehmerinnen hatten sichtlich Spaß mit ihren Pferden!

 
Ich war überwältigt von der Herzlichkeit und Offenheit der Kursteilnehmerinnen und wie schnell die Pferde positive Verändungen zeigten. Bei einigen Teilnehmerinnen waren Dinge möglich, die sie am Vormittag noch für unmöglich hielten. Für mich ein sehr erfüllender Tag!